Artikel mit ‘Matterhorn’ getagged

Einer der schönsten Trails in Zermatt

Sonntag, 05. November 2017

Für mich ist’s halt immer noch einer der schönsten Trails in Zermatt.

Er beinhaltet alles was das Bikerherz liebt:
– Aufstiege jeder Stärkeklasse
– Gutes Essen zur Pause: Fluhalp , Adler-Hitta , Paradies , Findlerhof (Franz & Heidi )

Gestärkt?


Kartenausschnitt aus SuperTrailGuide Zermatt

Dann geht es abwärts: Ab Findlerhof den Wanderweg entlang und bei der ersten Abzweigung rechts. Kommst du durchs Felsenloch ohne Absteigen? Immer weiter dem Höhenweg entlang bis du auf die Strasse Zermatt – Ried – Tufteren – Sunnegga kommst.
Dieser Trail auf dem Höhenweg bietet Trail vom Feinsten: Schwindelerregende Abhänge, leichtes Treten durch grosse Blätterstauden und immer wieder Wurzelstücke (vor allem bei Nässe!). Ich hatte NIE Probleme mit Wanderern, weil dieser Trail auch nicht zum Rasen einlädt.

Blacknose – Nein, nicht das Schaf ……

Samstag, 20. Juni 2015

Sie sind ab Herbst bei Freunden eingeladen?
Das interessante, das andere „Mitbringsel“ …….. Warum nicht?
Eben, statt der obligaten Flasche Wein ……

Passt doch wunderbar zu den diesjährigen Feierlichkeiten in Zermatt, oder?

Mittagessen bei Franz & Heidi

Sonntag, 10. Februar 2013

Eiskalt, super Schnee und jetzt eine feine Lammhaxe

image

Alpin outdoorblog im ebund 8.8.12

Mittwoch, 08. August 2012

Ich mag sie halt die Artikel von der Natascha Knecht – vorallem wenn sie so sind wie der hier, vom 8.8.12 im ebund.ch.

Was mir allerdings bei dieser fragwürdigen Premiere fehlt ist eine Frage: wie kamen die Herren mit ihrem Material auf das Horu? Doch nicht etwa mit der Air Zermatt?

Nein, sie sind sicher von der Hörnli Hütte in aller Frühe aufgestiegen – vielleicht kann mir jemand diese Frage beantworten? Andererseits würde sicher Frau Knecht niemals über solchen Blödsinn berichten, wenn dazu noch Heliflüge benötigt würden, oder? Eh ja, ich meine analog dem unnötigen Heliskiing!

Mindestens fragwürdig?

Freitag, 18. Mai 2012

Da liest man in 20Min online dies: „Berner balanciert als Erster zum Matterhorn“

Stephan Siegrist

Stephan Siegrist

Klick zum Artikel

….. und denkt: Schön, schön daneben.

Ich bin den einmal gespannt auf Reaktionen aus „Bergschützerkreisen“.  Ob es für die Rekorderei auch in den Blog von Natascha Knecht reicht? Zum Beispiel wie da?

Welche Resourcen waren nötig: z.B. Heliflüge?

Verfolgen auf Twitter ……..

Live From The Field – Heliskiing in Zermatt

Freitag, 17. Februar 2012

Herrliche Flugbedingungen auf Testa Grigia

IMAG0120.jpg
Das erste Bild sende ich ab meinem Smartphone direkt in den Blog.
Mit unseren Freunden sind wir zu einem herrlichen Heliflug gestartet. Nach der Landung geniessen wir ein paar Fahrten in Italien (die Frau Natascha Knecht hätte wenig Freude an uns gehabt).

Heliskiing in der Schweiz

Sonntag, 27. Februar 2011

Der Artikel von Natascha Knecht (Bloggerin und Journalistin für den Bund) zum Thema Heliskiing finde ich lesenswert. Viel interessanter sind allerdings die Kommentare einzelner Leser des Artikels!

Hier geht’s zum Artikel

Ich kann in dem Artikel nur einen Hintergrund erkennen: es soll Stimmung gemacht werden gegen die Helilandeplätze über welche der Bundesrat (na super) demnächst entscheiden soll. Warum sich vom SAC niemand äussert mit wie vielen Heliflügen die Gäste zur Einweihung der Monta Rosa Hütte hochgeflogen wurden . . . . oder was man davon hielt? Ich war dannzumal in Zermatt: Heliflüge noch und noch! Die Materialflüge sind ja sowieso nicht kritisiert, oder?

Hoffentlich bekommen die Zermatter den Landeplatz Trift wieder: so geile Bilder wàren dann wieder möglich:

Link

Wieso ich den Artikel Stimmungsmache finde? Die Autorin hat vor kurzem über diesen Event geschrieben: Link, das sind für mich mindestens unnötige Materialflüge