Artikel mit ‘Xabia’ getagged

Riesige Thunfische zieht es zum Laichen ins Mittelmeer | NZZ

Samstag, 21. Juli 2018

Bei meinem letzten Artikel habe ich von der Meldung der CBN Costa Blanca Nachrichten berichtet, wonach Spanien neue Lizenzen für Ölbohrungen im Golf von Valencia bis einschliesslich das Gebiet um den Balearen verbietet.

Hier ein interessanter Artikel zu Blauflossen-Thunfischen

Die bis zu drei Meter grossen Blauflossen-Thunfische durchqueren den halben Atlantik, um vor den Balearen zu laichen. Forscher untersuchen, warum sie dafür einen so weiten Weg zurücklegen. Wir haben sie begleitet.
— Weiterlesen www.nzz.ch/wissenschaft/riesige-thunfische-zieht-es-zum-laichen-ins-mittelmeer-ld.1404474

Grosses Schutzgebiet für Meerestiere

Samstag, 07. Juli 2018

Wer meine sozialen Medien oder die Website besucht kann leicht feststellen, dass ich mich seit Jahren für das Verbot von Sondierungs- oder eigentlichen Ölbohrungen im Mittelmeer ausspreche.
Insbesondere die Region der Balearen und der Golf von Valencia erhalten meine Beobachtung.

Zugegeben helfen über Jahre gewachsene Beziehungen in Leute und Landschaft diese Region ausgewählt zu haben.
Es war stiller geworden mit dem Protest gegen die Ölbohrungen im Mittelmeer in jüngerer Zeit. Kurz vor meinen Ferien mit Besuch des Küstenabschnittes um Javea/Xàbia dann eine erfreuliche Nachricht aus Spanien:
Per Königlichem Dekret werden am 29. Juni 2018 zukünftige Ölbohrungen zwischen den Baleareninseln und der valencianischen und katalanischen Küste verboten, das Gebiet unter Schutz gestellt. Energiekonzerne sollten das Nachsehen haben. Neue Genehmigungen werden NICHT mehr erteilt.
Die PP hatte aber von letzt noch viele erteilt und diese Projekte werden jetzt überprüft, aber nicht per se verboten. Bleiben wir wachsam.

Sichtungen vor der valencianischen Küste

Über 600 Meeressäuger hat man aus der Luft zwischen den 15. und 17. Juni vor der valencianischen Küste gesichtet und dokumentiert.
Streifendelfine, aber auch Tümmler, Finnwale, Rundkopfdelfine, Grindwale und einen Pottwal hat man gesichtet.
Auch dieses Kerlchen zählte man 22 mal:

Unechte Karettschildkröte (Wikipedia)
Daneben für das Mittelmeer typische Arten wie Rochen, Mondfische, Thun- und Schwertfische.

Tragen wir dazu Sorge.

Waldbrände in der Region Javea/Xàbia wüten weiter

Montag, 05. September 2016

Sehr eindrückliche Bilder aus der Region Cumbre del Sol – Granadella – Cabo del Nao. Derzeit ist die Bucht Ambolo (!!) Gott sei Dank verschont.
Hoffen wir, dass das so bleibt.

Richtung Cabo del Nao

Richtung Cabo del Nao


Offenes Feuer

Offenes Feuer


Cumbre del Sol Webcam

Cumbre del Sol Webcam

Urheberrechte der Bilder: www.huberthul.de

Weiterführende Links:
TeuladaMorairaDigital
Costa-Info.de
Spanisches Fernsehen

Ob und in wie fern die Brände Einfluss haben auf das Zeitfahren an der Vuelta vom Freitag, 9.9.2016 lässt sich wohl noch nicht abschliessend beurteilen.

Waldbrand ausser Kontrolle in Javea/Xàbia (Costa Blanca)

Montag, 05. September 2016

Wieder einmal machen Schlagzeilen von schweren Waldbränden in der Gegend von Javea die Runde.
Klar ist, dass die letzten Tage und Wochen sehr hohe Temperaturen herrschten. Aber aus der Erfahrung der Vergangenheit (1994 – 2005) sind solche Brände ausnahmslos menschgemacht.

Unachtsam oder vorsätzlich.

Ein Familienmitglied war Mitglied bei den Bomberos Javea . Ausrücken zu jeder Tages- und Nachtzeit mit den Bomeros Balcon al Mar war in den Sommermonaten die Regel.

Schwerer Waldbrand in Javea 4.9.2016 (NZZ)

Hoffen wir, dass das Gebiet um Granadella nicht wieder so aussieht wie nach einem letzten Grossbrand …..

Granadella ein Jahr nach Waldbrand

Granadella ein Jahr nach Waldbrand

Für meine Leser: Sommer 2016 im Ambolo/Javea

Montag, 15. August 2016

DSC_2625