Artikel mit ‘Wallis’ getagged

Happy Skiday ⛷

Freitag, 19. Februar 2021
Patrullarve

Saharasand

Samstag, 06. Februar 2021

Gewusst? Richtig ist m ü. M.

Sonntag, 27. Dezember 2020

Bereits auf der 3 Fahrt mit der neuen GB Kumme in Zermatt hatte ich Schwein: konnte ich doch tatsächlich in der Gondel <Matterhorn 4478 M ü. M.> Platz nehmen 

Gondel Matterhorn der Kummebahn

Schnell ein Bild (unter einhalten der COVID19 bedingten Vorsichtsmassnahmen ) gemacht.

Und dann gestaunt! Siehst du es auch?

Es fiel mir auf weiteren Fahrten mit anderen Gondeln auf: haben die Zermattbahnen etwa tatsächlich auf jeder Gondel mit einer Höhenangabe für die Bergspitze 2 Punkte vergessen?

Nein.

Alles richtig gemacht.

Bei der Abkürzung <m ü. M.> steht das erste m klein geschrieben und ohne Punkt als Masseinheit für Meter da.

Nachweis 1 im Zeichenbrief

Nachweis 2 bei Swisstopo

Nachweis 3 bei Wikipedia

Gewusst?

Ich nehme an die Zermattbahnen haben sich aus Designgründen für die Schreibweise M Ü. M. entschieden? 

Hallo Skisaison 2020/21

Samstag, 31. Oktober 2020

Wenn der Winter den Indian Summer küsst #Zermatt

Sonntag, 18. Oktober 2020

Mein eRide am 4.9.2020 in Zermatt

Sonntag, 04. Oktober 2020

Mit dem eMTB unterwegs in Zermatt. Von der Täschalp zu Franz & Heidi im Findlerhof

Mittagspause III

Samstag, 05. September 2020

Mittagspause Tour II

Freitag, 04. September 2020
Findlerhof bei Franz & Heidi und Fränky

Erster Schnee ausgerechnet anlässlich @Traillove Enduro World Series Zermatt 2020 🤙

Sonntag, 30. August 2020

Gibidumsee – meine bucket list abbauen

Dienstag, 14. Juli 2020

Eine Tour mit dem Bike zum Gibidumsee beim gleichnamigen Gibidumpass war schon länger unerledigt auf meiner bucket list.

Der Trail von Gspon zum See über den Pass ins Nanztal bis nach Brig gibt’s als Panoramatrail Nr 549 bei SchweizMobil beschrieben.

Wegen der derzeitigen #Covid19 Vorschriften, der Maskentragpflicht auch in Luftseilbahnen, verbinde ich die beschriebene Tour mit Start und Zielpunkt Visp. Das heisst uphill von Stalden über Staldenried nach Gspon. In Gspon angekommen, die letzten Kilometer haben wirklich eine herausfordernde Steigung, umrunde ich den höchstgelegenen Fussballplatz Europas.

Von da geht’s auf dem Wanderweg, teils sehr knifflige Passagen bis zum Gibidumsee. Wanderer und Biker benutzen das selbe Trassee. Toleranz und Freundlichkeit sind der Schlüssel für ein Nebeneinander. Ich persönlich hatte in solchen Höhen noch nie Probleme: man zollt einander Respekt über das Geleistete.

Gibidumsee
Gibidumsee
Gibidumpass

Kleine Stärkung und weiter geht’s ins Nanztal. Ganz alleine ohne Wanderer oder andere Biker. Vor der Nidristi Alp dann eine Vollbremsung! Stehen und liegen da ca. 20 Erdinger – nicht etwa hinter einem Zaun. Links und rechts, auch auf dem Forstweg. Und mindestens ein Viech schaute eher so wenig freundlich.

Frage an Experten unter den Lesern: gehen Erdinger nur gegeneinander im Ring oder üben sie im Sommer auch mit Bikern?

Grad chli z Loch aba

Ich habe mir auch Zeit genommen die bei SchweizMobil beschriebenen Sounen zu bestaunen. Diese hier finde ich krass! Wenn man sich die damalige Ausrüstung und Möglichkeiten vor Augen hält.

Die unterschiedlichen Trailcharakteren vom Gibidumpass bis Glis sind wirklich grossartig und jeder für sich ein Genuss. Die Rückfahrt von Glis nach Visp ist Pflichtprogramm. Und natürlich, meist am Nachmittag, in einem scharfen Gegenwind.

Bucket List -1

Neu:

Auf meinem YouTube Channel kannst du einen Ausschnitt mitfahren