Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Projekt: Zeitrafferaufnahmen

Donnerstag, 12. Januar 2023

Sunrise an Eiger, Mönch und Jungfrau

Busymorning Gunten 😉

Katastrophe, wenn im Winter 2022/23 das Wetter zum Klima wird? (update Bonjour Lac d’Arnon)

Mittwoch, 11. Januar 2023

Die aktuellen Hysterien um Strommangellage (noch jemandem im Sinn, dass wir trotz anderslautenden kürzlich erst publizierten Rezepten den Backofen nicht vorheizen sollen?) oder jetzt der sogenannten Schneemangellage (weil ein paar Skilifte nicht laufen) erinnert mich daran, dass ich dem Leser meines Blogs mit Publikation der Artikels „Bonjour Lac d’Arnon“ im August 2022 noch ein Update zur Klimaverschlechterung versprach – nein, nicht zum aktuellen Wetter um 2022/23 😉

Flüge mit der Drohne am Trockener Steg und Gornergrat ( Link zu YT ) diesen Herbst und – last but not least – die heute fehlende Piste am Theodulpass oberhalb Zermatt zur Rückkehr aus dem Skigebiet von Cervinia (siehe Bildausschnitt *1) motivierten mich jetzt zum Schreiben dieses Artikels.

*1 Grün schraffierte Flache: aktuell Dezember 22 – Januar 23 keine Piste mehr wegen Gletscherschwund/Steinschlaggefahr? Kartenausschnitt www.matterhornparadise.ch

Eindeutig: der Flug über den Gornergratgletscher zeigt einen deutlichen Rückgang der Gletschermasse und am Theodulpass ( Bild *1) kann der „Pistenskifahrer“ nicht mehr von Plan Maison ( I ) kommend auf der Piste in die Schweiz zurück wedeln (weil der Theodulgletscher an Masse verloren hat?).

Auf meinen Wanderungen/Biketouren in der Region Furi-Schweigmatten-Schwarzsee-Furgg ( Zermatt ) las ich auf Tafeln über die Geschichte des Gornergratgletschers im Wandel der Zeit (interessante Bilddokumente auf den Seiten 3+5 ):

KOPFKINO Bewohner der Alp Furi hätten 1800-1860 schon iPhones/Samsungs/Facebook/Instagram gehabt 😉

Link zum Dokumentenausschnitt im Text

Nun aber zurück zum eigentlichen Grund für diesen Post.

Bei meinen Recherchen zur eMTB Tour zum Lac d’Arnon (Routenalternativen) stolperte ich im Netz über einen interessanten Artikel zum Saanenland aus dem Hinkende Bot oder auch Historischer Kalender ( 1, 2 ). In der Ausgabe Nummer 285 (2012) steht unter „Bern ehemals und heute: Saanen an der Sprachgrenze“ zu lesen, dass wichtige und stark frequentierte Passübergänge wegen der Klimaverschlechterung (Klimakrise!) unpassierbar werden und so hunderte Jahre lang in Vergessenheit gerieten. So zum Beispiel der eisfreie Theodulpass als Übergang oberhalb Zermatt ins italienische Aostatal.

Nein, nicht irgendwann vor Christi Geburt! Vor nur 400 Jahren :-/

Krass kurz her

Hier der Link zum originalen Dokument bezogen bei e-periodica.ch

Ob vor über 400 Jahren in mittleren Lagen Skilifte haben betrieben werden können weiss ich nicht. Sicher ist aber, dass das Fehlen von Vielem einige Leute vor hysterischem Tun und Posten abhielt. 😉

Das Schweizer Energie-Dashboard online am 14. Dezember 2022

Mittwoch, 14. Dezember 2022

Das schweizerische Energie-Dashboard (Strom/Gas) ist seit heute online geschaltet.

Beschreibung durch das BFE: ( Link zur online Pressemitteilung )

„Das Bundesamt für Energie (BFE) schaltet am 14. Dezember 2022 ein Dashboard mit den wichtigsten Kennzahlen zur aktuellen Energieversorgungssituation der Schweiz auf ( energiedashboard.admin.ch ). Es enthält aktuelle Daten zum Strom und Gasbereich wie Verbrauch, Produktion, oder Importe. Interessierte können sich so rasch einen Überblick über die Versorgungslage verschaffen. Das Dashboard wird in den kommenden Wochen weiterentwickelt, insbesondere wird die Datenqualität laufend weiter verbessert.“


Hier geht’s zum Energie-Dashboard Schweiz

Herbst zu Anfang Oktober in Zermatt: Findelgletscher, Findeln, Sunnegga

Samstag, 15. Oktober 2022

Ein prächtiger Altweibersommer animierte zu einigen Wanderungen in der Region Zermatt.

Dabei habe ich auch 3 neue Panoramabilder gemacht.

Findelgletscher (Panorama) oder was davon noch übrig ist 🙁 mit seiner eindrücklichen Moräne .

Im Startbild der Stellisee mit Matterhorn und dem Bergrestaurant Fluhalp Der Stellisee und der Riffelsee sind die wohl am meisten fotografierten Seen der Gegend.

Stellisee September 2022
Stellisee Oktober 2022
Riffelsee Oktober 2022

Der Weiler und „Gourmetfleck“ Findeln (Panorama) mit den Restaurants Adler-Hitta und Findlerhof.

Mit der Standseilbahn schnell und einfach zu erreichen: Sunnegga (Panorama)

Findelgletscher Findeln Sunnegga (Anleitung: Die 360° Panoramabilder können mit der Maus oder Finger (mobile Geräte) bewegt werden)

Enjoy





Bonjour Lac d‘Arnon

Samstag, 13. August 2022

Für heute hatte ich mir eine eMTB Tour in der Nähe von Gstaad zusammengestellt.

Zum Lac d‘Arnon sollte es gehen. Rasch findet man mit Google Routen zum Arnensee, die aber nicht so meine Sache sind (direkter Weg Gstaad-Feutersoey-Arnensee).

Hier eine Beschreibung zum Arnensee aus Wikipedia

Tourbeschreibung

Heute eine Tour über die Sprachgrenze. Start im neuen Parkhaus in Saanen oder wie ich im Parkhaus Unter Gstaad. In beiden kann mit verschiedenen Apps bezahlt werden.

Heute an einem Sommersamstag beginnt die Challenge bereits aus der Fussgängerzone in Gstaad Richtung Gsteig zu kommen 😂 Dabei folge ich der markierten Veloroute.

Von Gsteig auf der Passstrasse kontinuierlicher Anstieg ( heute Vormittag kaum Verkehr! ) bis zur Talstation am Col du Pillon. Kurz nach Pt 1546 rechts abzweigen und nach kurzer Strecke nochmal rechts in Wander-/Karrweg nach Le Rard einbiegen. Dem Wanderweg bis Pt 1714 folgen

Jetzt entgegen der Route MTB 590 Beschilderung oberhalb des Lac Retaud bis zur Alp Isenau fahren (zeitweise heraufordernder Untergrund 🤪 ). Unter dem gleichnamigen Skilifttrasse Richtung Les Andérets bis zur Alp Chalet Vieux (Pt 1949). Ein kurzer Schwatz mit dem Senn lohnt sich.

Abstieg zum Col de Voré und dann zu den Alphütten von Seeberg. Ein Traum als Trail bis ans Ufer des Lac d’Arnon (Pt 1552). Gemächlich auf der linken Seite des Arnensee und über die Staumauer zu Pt 1572.

Jetzt wird’s flowig 😍 : entlang am Tschärzisbach durchs Schwänd, Tuxsberg, Wintermatte nach Feutersoey (Respekt: die Trails des Wanderweges sind ab Tuxsberg für Biker verboten ☝🏻 ). Ich habe die ausgeschilderte Bikeroute zurück nach Gstaad gewählt.

Fazit: Etwas hoher Teerbelaganteil aber die Trails ( up/down) entschädigen dafür (bikergrinsen)!

Daten: 3.5H, 48 KM, 1150 HM, 377 wh

Zur Tourbeschreibung bei Komoot

18.8.2022 update

Was für eine tolle Gelegenheit.

Zufällig fand ich ein Set von der südafrikanisch-schweizerischen Musikproduzentin und House-DJ Nora En Pure (Link zu Ihrem Spotify Profil) oder hier Nora En Pure bei Wikipedia.

Sie hat 2021 am Lac d‘Arnon ein 95 Minuten Set «Arnensee» gespielt was bei YouTube veröffentlicht ist. Cool.

Später auch interessant zu lesen:

 Es wird auch noch etwas zu dieser existenzvernichtenden Klimaverschlechterung vor über 400 Jahren zu lesen sein: „…. Passübergänge gerieten in völlige Vergessenheit wie auch die daran wohnhaften Menschen und ihre alten Beziehungen“.

Alles ausserhalb Instagram, Facebook und mehr oder weniger staatlich gelenkten Presseerzeugnissen passiert!

Umfrage zu Tomatenkonzentrat 2022

Donnerstag, 04. August 2022

Was haltet Ihr von der Diskussion, dass das uns bekannte Tomatenmark vielleicht schon bald Tomatenmonika heissen sollte?

Tomatenmark oder Tomatenmonika

  • Monika ist längst fällig (50%, 1 Votes)
  • Ich mag gar keine Tomaten (50%, 1 Votes)
  • Mark ist ganz ok (0%, 0 Votes)

Total Voters: 2

Wird geladen ... Wird geladen ...

Sie wäre es gewesen

Donnerstag, 04. August 2022

Brigitte Bardot wohnt in St. Tropez in der Bucht von Canoubiers

Wer wohnt da?

Montag, 30. Mai 2022

Kleiner Wettbewerb ohne Preise. Wer soll hier wohnen auf dessen Grundstück diese beiden Türmchen stehen?

Ideen/Antworten als Kommentar eingeben.

Update 4.8.2022

AMBOLOS blog» Blogarchiv » Sie wäre es gewesen

Anstatt ins Tessin im Oster-Stau zu stehen – selber kochen

Samstag, 23. April 2022

Gerne werde ich zu anderer Zeit bei Cristian Moreschi vom Restaurant Príncipe Leopoldo in Lugano an einen Tisch sitzen.

Aber zu Ostern 2022 mit Staus in beiden Richtungen am Gotthard bis zu über 12 Kilometer koche ich mir lieber sein Rezept für „Zander mit Polentaschaum“ selber ( COOP Zeitung ).

Eine Kombo, die ich mit Petersilienöl abgewandelt habe.

Zu verbessern beim nächsten Mal?

Merlot Sauce muss heller werden

Fisch sollte etwas weniger trocken sein

Polentaschaum muss wärmer sein

Miss you so 🙏🏼

Donnerstag, 10. März 2022